Unser Angelsportverein

Chronik

Am 24.03.1934 trafen sich unter dem Vorsitz von Paul Höke 11 vom Angelsport begeisterte Obernbecker um den "Fischereiverein Obernbeck" zu gründen. Grund der Zusammenkunft war, dass der Fischereibezirk IV der Werre verpachtet werden sollte.

So kam es, dass das 1. Pachtgewässer für den Fischereiverein Obernbeck der Bezirk IV der Werre wurde.

 

Neben dem "Fischereiverein Obernbeck" hatte noch der "Fischereiverein Gohfeld" als lockerer Zussammschluss einer Interessengemeinschaft bestanden. Im Hinblick, dass ein neuer, großer See (der Fichtensee) entsteht, war man zu engerer Kooperation bereit.

 

Schon das erste Kontaktgespräch zwischen den damaligen Vorsitzenden Wilfried Rasche (Angelsportverein Gohfeld) und Friedrich Korff                  (Fischereiverein Obernbeck e.V.) führte zum Zusammenschluss als

Angelsportverein Löhne e.V.

 

Die Gründungsversammlung fand am 04.10.1969 statt.

Noch in diesem Jahr konnte der Fichtensee angepachtet werden, der seit dem 27.10.1988 Vereinseigentum ist. Als weiteres Vereinsgewässer wurde am 08.05.1994 der Blutwiesensee eingeweiht.

Im laufe der Jahre kamen noch einige Gewässer hinzu.

 

Der Angelsportverein zählt zur Zeit 640 Mitglieder